Preisinger | St. Laurent Ancestral 2017

 

Sein Name ist Claus Preisinger und das ist seine Geschichte...

 

Einst war Claus Preisinger eines der größten Winzertalente Österreichs. Diese Zeit ist vorbei. Dem Talentstatus ist Claus Preisinger längst entwachsen und sein wunderschön gelegener Betrieb zählte heute zu den renommiertesten Rotweingütern des Landes. Man könnte viel erzählen über seinen biodynamischen Zugang z, das schöne Kellergebäude, die mutige und oft kreative Bezeichnung seiner Weine, die Respekt- und Pannobile-Mitgliedschaft und Vieles mehr.

 

In dieser Weingeschichte soll es aber heute um eine andere Spezialität aus Claus Preisingers Hand gehen. Möglichst naturnaher Weinbau hat sich auch in seinen Bemühungen im Bereich Schaumwein niedergeschlagen. Seit einiger Zeit gibt es den St. Laurent Ancestral. Es handelt sich dabei um einen leicht trüben (übrigens auch nicht besonders roten) Schaumwein der nach der sogenannten Methode Ancestral hergestellt wurde. Wenn euch, wie auch uns sehr lange, die Methode Ancestral nichts sagt, habt ihr vielleicht den Begriff PetNat (für petillant naturel; es bedeutet etwa "natürlich prickelnd") schon gehört? Bei diesen Methoden handelt es sich um alte, lange vergessene Verfahren der Schaumweinerzeugung. Aber von vorn:

 

Neben meist furchtbarem Frizzante, wo oftmals Kohlensäure zu mittelmäßigen, unreif schmeckenden Weinen einfach künstlich zugesetzt wird (Soda-Stream Variante :) ), gibt es in der Schaumweinerzeugung insbesondere die für Champagner verwendete Methode: Durchgegorenem Wein wird weiterer Zucker und Hefe zugesetzt, der dann in der Flasche nochmals gärt, wodurch die Kohlensäure erzeugt wird.  Bei Pet Nats und bei Ancestral Weinen wird auf den Zucker- und Hefezusatz verzichtet. Der (auch reifer) gelesene Wein wird während der Gärung in Flaschen abgefüllt und gärt dort "wild" und ohne Kontrollmöglichkeit für den Winzer fertig. Durch diese Gärung entsteht auf natürlichem Wege Kohlensäure. Komplett ohne Zusätze. Deshalb wird diese Methode derzeit von vielen Naturwinzern, Biodynamikern und Bio-Betrieben gerne verwendet.

 

Der St. Laurent Ancestral ist wunderbar erfrischend, hat wenig Alkohol und zeigt zum Beispiel Noten von Ribisel und Kräutern. Schmeckt viel mehr nach Wein als die üblichen Schaumweine und ist extrem trinkanimierend. Ihr werdet euch wundern wie schnell die Flasche leer ist...

   

Land: Österreich

Weingebiet: Burgenland

Rebsorte: St. Laurent

Jahrgang: 2017

Alkoholgehalt: 10 %

Bio: Ja

22,30 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit