Gesellmann | Blaufränkisch vom Lehm

 

Sein Name ist Albert Gesellmann und das ist seine Geschichte...

 

Das mittelburgenländische Weingut Gesellmann zählt in Österreich seit vielen Jahren zu den renommiertesten Betrieben. Es gibt kaum einen Preis den das Weingut, welches in den letzten Jahren die Umstellung auf Bio-Bewirtschaftung vorgenommen hat (erste Bioweine wird es bald geben), nicht gewonnen hat, keinen Jahrgang wo es nicht zahlreiche Weine des Hauses unter die besten Weine Österreichs schaffen.

 

Heute möchten wir euch einen ganz besonderen Wein von Albert Gesellmann vorstellen: den Blaufränkisch vom Lehm. Einigen von euch ist dieser Meilenstein der österreichischen Rotweingeschichte (es gibt den Wein bereits seit sehr vielen Jahrgängen) unter dem Namen Blaufränkisch "Hochacker" sicher als positive Erinnerung im Gedächtnis geblieben. Das Weingut lenkte in den letzten Jahren zunehmend seinen Fokus auf den im Weinbau entscheidenden Faktor Boden und hat konsequenterweise auch die angesprochene Umbenennung in Blaufränkisch vom Lehm vorgenommen. Was macht diese Wein nun, neben seiner langen Tradition, so besonders?

 

Erstens ist dieser von 18-60 Jahre alten Reben stammende und 14-Monate im großen Eichenfass gereifte Wein ein wunderbarer Ausdruck der Region. Wer Wein aus dem Mittelburgenland kennen lernen möchte (übrigens können wir euch eine Weinreise in diese Region nur wärmstens empfehlen) startet idealerweise beim vom Lehm der Gesellmanns. Er bietet alles was man sich von einem Blaufränkisch aus der Region wünscht: idealtypische Noten nach Brombeere und Kirsche aber auch die heuer wieder wunderbar ausgeprägte pfeffrige Würze. Dazu bekommt ihr an Weihnachten erinnernde Nuancen (Gewürznelke, warmer Lebkuchen, ...).

 

Zweitens ist es ein Wein, der für so vielen Situationen die perfekte Lösung darstellt. Mit der attraktiven Geruchskombination, einem fruchtig-kräftigen Ausdruck am Gaumen und seiner eher zurückhaltenden Säure ist der Wein leicht zugänglich und bestens für weniger erfahrene Weingenießer geeignet. Durch die spannende Kombination aus Kraft und Eleganz und einer erheblichen Komplexität hat aber auch jeder Weinenthusiast große Freude mit dem Wein. Diese Vielseitigkeit ist ein besonderes Alleinstellungsmerkmal dieses Weines, weshalb wir ihn nicht selten auch für große Feste empfehlen (Gartenfeste, Hochzeiten und ähnliches).

 

Die Gesellmanns machen auch noch viele andere wirklich herausragend spannende Weine. Einen ganz besonderen Wein haben wir noch - im Geheimen - im Sortiment. Schreibt uns doch wenn ihr mehr über diesen wissen möchtet. 

  

Land: Österreich

Weingebiet: Mittelburgenland

Rebsorte: Blaufränkisch

Jahrgang: 2017

Alkoholgehalt: 13,5 %

Bio: in Umstellung

13,70 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit