Schiefer | Blaufränkisch vom blauen Schiefer Eisenberg DAC

  
Sein Name ist Uwe Schiefer und das ist seine Geschichte...


Von Uwe Schiefer wollten wir schon länger einen Wein in unser Sortiment aufnehmen. Nun ist es endlich gelungen. Aber lasst uns die Geschichte von vorne erzählen... 

 

Uwe Schiefer wurde kein Weltklasse Weingut vererbt. Er hat selbst eines geschaffen. Dabei begann er als Sommelier in der Gastronomie und machte sich erst später mit seinem Weingut am Eisenberg selbstständig. Er war einer dieser sturen, eigensinnigen und visionären Köpfe (neben z.B. Roland Velich - siehe diese Geschichte), welche die österreichische Rotweinwelt auf Jahrzehnte verändert und die Rebsorte Blaufränkisch international bekannt und begehrt gemacht haben. Uwe Schiefers Mut bestand dabei vor allem im Weglassen und Reduzieren. Kein massiver Barrique Einfluss mehr, keine künstliche Konzentration der Weine, keine Reinzuchthefe, niemals Filtrierung oder sonstige Schönungen. Nur Blaufränkisch. Pur.

 

Mit diesem Konzept gelingt es Uwe Schiefer den Standort seiner Reben, in unserem Fall, den Eisenberg mit seinen Schieferböden so gut auszudrücken wie kaum einem anderen. Im Blaufränkisch vom blauen Schiefer 2015 vom Weingut Schiefer merkt man den Schieferboden, auf dem die Reben stehen, wirklich sofort. Ein Reserve Wein der niemals fett und dennoch so kräftig ist. Ganz großes Blaufränkisch-Kino.

 

Land: Österreich
Weingebiet: Eisenberg
Rebsorte: Blaufränkisch
Jahrgang: 2015
Alkoholgehalt: 13 %

Bio: nein, nicht zertifiziert

20,90 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit