Schmidl | Grüner Veltliner Steinfeder Kaiserberg


Ihr Name ist Theresa Harm und das ist ihre Geschichte...

 

Theresa betreibt das Weingut seit 2009 mit ihrem Mann Stephan und ist seither einer der ganz wenigen Bio-Betriebe in der Wachau. Lang haben wir nach einem ambitionierten Biobetrieb in der Wachau gesucht und sind nun sehr froh einen gefunden zu haben, der sich dieser Herausforderung erfolgreich seit Jahren stellt. Gleich nach der Übernahme des Weinguts hat Theresa die Bio-Umstellung vorgenommen. Durch die Umstellung sollte nachhaltig die Lebendigkeit des Bodens erhalten werden und Theresa ist auch bis heute überzeugt davon, dass durch diese Bewirtschaftung die Heimat der Weine klarer ausgedrückt werden kann. Sie beweist damit, dass diese Form der Bewirtschaftung auch in der klimatisch herausfordernden Wachau möglich ist.

 

Darüber hinaus wurde in der Bäckerei der Familie Schmidl auch das berühmte Wachauer Laberl erfunden, dass bei keiner Heurigenjause in der Wachau fehlen darf. Mit der Familie Schmidl kann man somit ganz tief in diese wunderschöne Gegend eintauchen.

 

Besonders Spaß gemacht hat uns der GrüVe Steinfeder Kaiserberg, der ein frisch-fruchtiger Sommerwein ist, aber für eine Steinfeder auch schon ein gewisse Substanz aufweist. Vor allem macht der Wein aber Spaß und sollte zum Ausklang eines sonnigen Tages genossen werden.

 

Übrigens: Für euren nächsten Wachauurlaub seien die Gästezimmer und der Heurige der Familie wärmstens empfohlen (natürlich kann man in beiden Fällen auch die "echten" Wachauer Laberl probieren, die von der familieneigenen Bäckerei gebacken werden).

 

Land: Österreich
Weingebiet: Wachau
Rebsorte: Grüner Veltliner
Jahrgang: 2019
Alkoholgehalt: 11,5 %
Bio: Bio

10,50 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit